08.12.2023 • 15:00

Exklusive Ausstellungsführung “17. IBB-Preis für Photographie” mit den Preisträger*innen

Atrium der Investitionsbank Berlin, Bundesallee 210 in 10719 Berlin
Die Preisträger*innen „17. IBB-Preis für Photographie“, Louisa Boeszoermeny und Lee Everett Thieler (Anerkennungspreis), präsentieren ihre preisgekürten Arbeiten bis 4. Januar 2024 im Atrium der Investitionsbank Berlin (IBB).

Der Freundeskreis ist herzlich eingeladen, die Preisträgerausstellung exklusiv in Anwesenheit beider Künstler*innen zu besuchen. Louisa Boeszoermeny (Klasse Josephine Pryde) stellt dabei persönlich ihre einfühlsame Konzeptarbeit „Bruder“ vor, eine Serie analoger und digitaler Fotografien, die sich mit dem Thema Männlichkeit in heutiger Zeit beschäftigt. Lee Everett Thieler (Klasse Josephine Pryde) informiert zu den sehr persönlichen Serienarbeiten „Screens“, Digitalfotografien eines Laptopbildschirms, sowie „HOLDING MY OWN“.

Seit 2007 lobt die Investitionsbank Berlin (IBB) den mit 5.000 € dotierten IBB-Preis für Photographie in Kooperation mit dem Freundeskreis der UdK Berlin | Karl Hofer Gesellschaft aus. Die Preisverleihung "17. IBB-Preis für Photographie" mit Vernissage der Preisträgerausstellung ist am 15. November 2023.

(u. A. w. g.)
Die Teilnehmerzahl zum Ausstellungsrundgang ist aus organisatorischen Gründen begrenzt, weshalb sich hierzu eine rechtzeitige Anmeldung bei der Geschäftsstelle empfiehlt.
V
e
07.12.2023 • 18:00

Ausstellungsführung “Alice Springs. Retrospektive”

Helmut Newton Stiftung im Museum für Fotografie, Jebensstraße 2 in 10623 Berlin
Anlässlich des 100. Geburtstags von June Newton alias Alice Springs sind derzeit über 200 ihrer Fotografien im Museum für Fotografie zu sehen. Unter dem Pseudonym Alice Springs arbeitete June Newton seit 1970 als Fotografin, insbesondere im Bereich Porträt. Viele ihrer Aufnahmen werden hier erstmals öffentlich ausgestellt. Eine ausgiebige Recherche im hauseigenen Archiv, insbesondere des kürzlich nach Berlin gebrachten Bestandes aus der gemeinsamen Wohnung der Newtons in Monaco, hat einen neuen Einblick auch in das Schaffen von Alice Springs ermöglicht.

Dr. Matthias Harder, Direktor der Helmut Newton Foundation, lud den Freundeskreis herzlich zu einer exklusiven Führung durch die aktuelle Retrospektive Alice Springs‘. Er führte persönlich mehr als 20 Mitglieder und Interessierte durch die beeindruckende Ausstellung und informierte dabei charmant und ausgesprochen informativ aus erster Hand.
r
21.11.2023 • 18:00

Verleihung der Karl Hofer Stipendien 2023

Eingangshalle und Quergalerie, Universität der Künste Berlin, Hardenbergstraße 33, 10623 Berlin
Mehr als 30.000 Euro an UdK-Absolvent*innen der Fakultät Bildende Kunst

Am Dienstag, 21. November 2023, hat der Freundeskreis der UdK Berlin | Karl Hofer Gesellschaft fünf Stipendien, gesamt dotiert mit 31.500 Euro, an diesjährige Absolventinnen und Absolventen der UdK Fakultät Bildenden Kunst vergeben. Die Bewerber*innen präsentierten aktuelle Arbeiten in der Eingangshalle und Quergalerie UdK Hardenbergstraße. Die Jury begutachtete diese gemeinsam und fällte dort auch ihre endgültige Entscheidung. Das Ergebnis wurde direkt bekannt gegeben, anschließend fand die Preisverleihung mit Feierstunde statt.


Herzlichen Glückwunsch an die Karl Hofer Stipendiat*innen 2023:

7.000 Euro (+ 2.000 Euro für eine Ausstellung) an
Jeanna Kolesova (Klasse Hito Steyerl)

je 5.000 Euro an
Jonas Büßecker (Klasse Karsten Konrad)
Linou Meyer (Klasse Ina Weber)
Anna Poubová (Klasse Ursula Neugebauer)
Caroline Steinke (Klasse Christine Streuli)


Die weiteren Teilnehmer*innen der Bewerberausstellung zur Vergabe der Karl Hofer Stipendien 2023, die je ein Ausstellungshonorar in Höhe von 500 Euro erhalten:

Goya Choi (Klasse Gohar Dashti) * Lilli Brontë Falzoi (Klasse Nadira Husain und Marina Naprushkina) * Matthias Planitzer (Klasse Hito Steyerl) * Marie Salcedo Horn (Klasse Christine Streuli) * Cleo Kempe Towers (Klasse Josephine Pryde)

In der Jury 2023 waren Hannah Kruse (Goldrausch e.V.) und Galeristin Esther Schipper, mitgewirkt haben UdK-Kuratorin Akiko Bernhöft und Künstler Jean-Remy von Matt.
a
15.11.2023 • 19:00

Verleihung und Vernissage 17. IBB-Preis für Photographie

Atrium der Investitionsbank Berlin, Bundesallee 210 in 10719 Berlin
Seit 2007 lobt die Investitionsbank Berlin (IBB) den mit 5.000 Euro dotierten IBB-Preis für Photographie in Kooperation mit dem Freundeskreis der UdK Berlin | Karl Hofer Gesellschaft aus. Gebunden an die Preisvergabe stellt die Bank weitere 3.000 Euro für eine Katalogpublikation zur Verfügung. Fakultativ kann für qualitativ gleichwertige Arbeiten ein Anerkennungspreis vergeben werden. Die Preisvergabe beinhaltet darüber hinaus eine mehrwöchige Ausstellungausrichtung.

In der Jurysitzung am 4. Juli 2023 begutachtete die Jury mit den Fotokünstlern Sven Marquardt und Kristian Schuller sowie mit der Kunsthistorikerin Lena Winter die eingegangenen Bewerbungen und entschied sich für zwei herausragende Positionen.

Hauptpreisträgerin ist Louisa Boeszoermeny (Klasse Josephine Pryde), die für ihre einfühlsame Konzeptarbeit „Bruder“ ausgezeichnet wird. "Bruder" ist eine Serie analoger und digitaler Fotografien, die sich mit dem Thema Männlichkeit in heutiger Zeit beschäftigt.

Lee Everett Thieler (Klasse Josephine Pryde) erhält für die sehr persönliche Serienarbeiten „Screens“, Digitalfotografien eines Laptopbildschirms, sowie „HOLDING MY OWN“, analoge Prints von Negativscans auf Fotopapier, den Anerkennungspreis.

Herzlichen Glückwunsch!

Ausstellung 17. IBB-Preis für Photographie: 16. November – 4. Januar 2024
Öffnungszeiten: Montag – Donnerstag, 9 - 18 Uhr // Freitag, 9 – 17 Uhr
Ort: IBB Atrium, Bundesallee 210, 10719 Berlin

Die offizielle Verleihung mit Vernissage der Preisträgerausstellung fand am Mittwoch, 15. November 2023, 19 Uhr, im Atrium der Investitionsbank Berlin, Bundesallee 210, statt. Die Verleihung war viel beachtet; rund 150 Freundeskreismitglieder und Gäste waren der Einladung gefolgt.
n
07.11.2023 • 18:00

“UdK meets KHG”: Olaf Metzel im Gespräch mit Karlheinz Lüdeking

Aula der UdK Hardenbergstraße 33 in 10623 Berlin
Bildhauer und Objektkünstler Olaf Metzel diskutierte mit KHG-Vorstandsmitglied Prof. Dr. Karlheinz Lüdeking über seine Arbeit. Mehr als 50 Freundeskreismitglieder und Interessierte waren dabei.

Der in Berlin geborene Olaf Metzel studierte in den 70er Jahren an der Freien Universität und der Universität der Künste in Berlin, bis vor kurzem war er Professor für Bildhauerei an der Akademie der Bildenden Künste in München, wo er viele Jahre auch als Rektor wirkte. Sein provokatives Werk hat von Anfang an immer wieder heftige Reaktionen ausgelöst. Unter dem Titel „Keinen Meter zurück – Berliner Kindheit“ erschien unlängst ein Band mit Texten und Arbeiten aus über vierzig Jahren. Metzel ist dafür bekannt, dass er kein Blatt vor den Mund nimmt, und so erlebten wir einen Abend mit kontroversen Thesen und pointierten Kommentaren zur Kunst der Gegenwart.

Im Anschluss an das Gespräch, an dem sich auch das Publikum beteiligte, konnte bei einem Glas Wein in kleineren Kreisen weiter diskutiert werden.

Herzlichen Dank allen, die dabei waren.
s
06.10.2023 • 19:00

Finissage “KunstKaufen” zu Gast in Bad Saarow

Galerie "Kultur am See Bad Saarow e.V. " in den Kurpark Kolonnaden, Ulmenstraße 4 in 15526 Bad Saarow
Die Karl Hofer Gesellschaft ist vom Förderverein "Kultur am See Bad Saarow" anlässlich der Eröffnung seiner neuen Kunstgalerie in den Kurpark Kolonnaden eingeladen, seine Jahresgaben zu präsentieren.
Die neue Galerie des Fördervereins Kultur am See Bad Saarow e.V. setzt sich die Förderung künstlerischer Talente zum Ziel und freut sich, hier der UdK Berlin eine Plattform zu bieten. Der Erlös der verkauften Jahresgaben geht zu 100% an die Karl Hofer Gesellschaft und ermöglicht damit wirkungsvolle Unterstützung von UdK-Studierenden.

Ausstellung: 5. August bis 6. Oktober 2023
Öffnungszeiten: Do - Fr 15-18 Uhr // Sa 11-18 Uhr

Finissage: Freitag, 6. Oktober 2023, 19 Uhr

Wir freuen uns auf Sie, kommen Sie gerne vorbei.

Galerie des Kunstvereins "Kultur am See Bad Saarow" in den Kurpark Kolonnaden
Ulmenstraße 4 in 15526 Bad Saarow
t
06.10.2023 • 16:00

Ausstellungsführung “WORLD FRAMED. Zeitgenössische Zeichenkunst der Sammlung Schering Stiftung im Kupferstichkabinett”

Kupferstichkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin, Matthäikirchplatz in 10785 Berlin
Im Jahr 2023 begeht die Kooperation zwischen dem Kupferstichkabinett und der Schering Stiftung ihr 15-jähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass wird die daraus hervorgegangene Sammlung zeitgenössischer Zeichenkunst mit einer Sonderausstellung gewürdigt. Der Bestand umfasst mittlerweile mehr als 130 Arbeiten aus den 1970er-Jahren bis in die unmittelbare Gegenwart von 30 hochkarätigen, nationalen und internationalen Künstler*innen, darunter N. Dash, Dan Graham, Julie Mehretu, Matt Mullican, Carsten Nicolai, Tomás Saraceno, aber auch UdK-Absolvent*innen wie Nadine Fecht* und Jorinde Voigt.

Die zuständige Kuratorin Dr. Jenny Graser führte mehr als 20 Freundeskreismitglieder und Interessierte exklusiv durch die Ausstellung und informierte fundiert zu den beeindruckenden Exponaten.

* Nadine Fecht hat 2011 eine Jahresgabe an die Karl Hofer Gesellschaft gespendet.
a
28.09.2023 • 16:30

Ausstellungsführung: Secessionen. Klimt, Stuck, Liebermann

Alte Nationalgalerie, Bodestraße 1-3 in 10178 Berlin
Wir freuten uns über das große Interesse an der Führung durch die aktuelle Secessionen-Ausstellung am 21. September 2023; diese war schnell ausgebucht. Der Einladung zum Wiederholungstermin am Donnerstag, 28. September 2023, folgten erneut 30 Mitglieder und Gäste und erlebten einen fachkundig geführten Ausstellungsrundgang.
l
21.09.2023 • 17:00

Exklusive Ausstellungsführung: Secessionen. Klimt, Stuck, Liebermann

Alte Nationalgalerie, Bodestraße 1-3 in 10178 Berlin
Die seit Ende Juni 2023 zu sehende Ausstellung in der Alten Nationalgalerie widmet sich erstmals den drei Kunstmetropolen München, Wien und Berlin um die Jahrhundertwende im Vergleich. Mit dem Aufbruch in die Moderne drängten die künstlerischen Avantgarden nach inhaltlicher und institutioneller Freiheit. Zahlreiche Künstler*innen der neuen Kunstströmungen Symbolismus, Jugendstil und Impressionismus wurden zuerst auf den viel beachteten Secessionsausstellungen präsentiert. Die aktuelle Ausstellung umfasst rund 200 Gemälde, Skulpturen und Grafiken von 80 Künstler*innen.

Museumsdirektor und Kurator Dr. Ralph Gleis freute sich, den Freundeskreis persönlich durch die Ausstellung zu führen. Die Teilnehmenden waren sehr angetan von den fachkundigen Ausführungen, aus erster Hand, charmant vorgetragen und sogar mit kleiner Verlängerung trotz Museumsschließung.

Herzlichen Dank für dieses tolle Erlebnis.
t
04.08.2023 • 19:00

Vernissage “KunstKaufen” zu Gast in Bad Saarow

Galerie "Kultur am See Bad Saarow e.V. " in den Kurpark Kolonnaden, Ulmenstraße 4 in 15526 Bad Saarow
Die Karl Hofer Gesellschaft ist vom Förderverein "Kultur am See Bad Saarow" anlässlich der Eröffnung seiner neuen Kunstgalerie in den Kurpark Kolonnaden eingeladen, seine Jahresgaben zu präsentieren.
Die neue Galerie des Fördervereins Kultur am See Bad Saarow e.V. setzt sich die Förderung künstlerischer Talente zum Ziel und freut sich, hier der UdK Berlin eine Plattform zu bieten. Der Erlös der verkauften Jahresgaben geht zu 100% an die Karl Hofer Gesellschaft und ermöglicht damit wirkungsvolle Unterstützung von UdK-Studierenden.

Wir freuen uns auf Sie, kommen Sie gerne vorbei.

Ausstellung: 5. August bis 6. Oktober 2023
Öffnungszeiten: Do - Fr 15-18 Uhr // Sa 11-18 Uhr

Finissage: Freitag, 6. Oktober 2023, 19 Uhr

Galerie des Kunstvereins "Kultur am See Bad Saarow" in den Kurpark Kolonnaden
Ulmenstraße 4 in 15526 Bad Saarow
u
n
21.07.2023 – 23.07.2023

“KunstKaufen – Die Ausstellung für Entdecker*innen” beim UdK-Rundgang 2023

Charlotte-Salomon-Saal (ehemals Alte Bibliothek, Raum 101) der Universität der Künste Berlin, Hardenbergstraße 33, 10623 Berlin
Die Karl Hofer Gesellschaft ist traditionell beim alljährlichen UdK-Rundgang mit "KunstKaufen - Die Ausstellung für Entdecker*innen" am UdK Standort Hardenbergstraße präsent und bietet zahlreiche Kunst zu moderaten Preisen. Neben zahlreichen Jahresgaben der Karl Hofer Gesellschaft wird es auch wieder "Neue Kunst" von Studierenden der UdK Berlin geben.

Zudem ist ein vielfältiges Rahmenprogramm für Freundeskreismitglieder und Gäste geboten: Exklusiver Empfang durch Prof. Dr. Norbert Palz, UdK-Präsident, im Garten der UdK Hardenbergstraße, Präsentation der neuen Jahresgaben 2023 sowie fachkundige Führungen durch die offenen Ateliers mit Einblicke in die aktuellen Positionen der UdK-Studierenden Bildende Kunst.

Schauen Sie vorbei! Wir freuen uns auf Sie.

Ausstellungszeiten:
Freitag, 21. Juli 2023, 11-21 Uhr
Samstag, 22. Juli 2023, 11-21 Uhr
Sonntag, 23. Juli 2023, 11-18 Uhr


Zum Katalog KunstKaufen 2023:
g
20.07.2023 – 23.07.2023

Abschlussausstellung UdK Berlin – Fakultät Bildende Kunst

Eingangshalle der UdK Berlin, Hardenbergstraße 33 in 10623 Berlin
Zum Sommer-Semesterende präsentieren Studierende der UdK Berlin, Fakultät Bildende Kunst, ihre Abschlussarbeiten in einer Ausstellung. Die Ausstellungseröffnung findet am 19. Juli 2023, statt.

Interessierte sind herzlich eingeladen, die Ausstellung zu besuchen.
e
30.06.2023 • 19:00

Sommerfest 2023 auf Einladung im Veranstaltungszentrum der Berliner Sparkasse am Wannsee

Kronprinzessinnenweg 21 in 14129 Berlin
Das diesjährige Sommerfest der Karl Hofer fand dank Einladung unseres langjährigen Fördermitglieds Berliner Sparkasse in deren Veranstaltungszentrum am Wannsee mit anliegendem Garten stattfinden.

Klaus Kramer, Leiter Bereich Private Banking der Berliner Sparkasse, und Christian Bracht, Vorsitzender der Karl Hofer Gesellschaft, begrüßten persönlich die rund 120 Mitglieder und Gäste hierzu. Weiter freute sich der Präsident der UdK Berlin, Prof. Dr. Norbert Palz, ein Grußwort auszurichten. Musikalische Einlagen mit virtuoser Gitarrenmusik waren geboten vom aus Kuba stammenden, virtuosen Gitarristen Marco Tamayo, neuer UdK-Musikprofessor. Den Abend ließ man bei geselligem Come-together am Sommergrillbuffet ausklingen.
n
17.06.2023 • 15:00

Besuch Art Biesenthal 2023

Wehrmühlenweg 8 in 16359 Biesenthal
Der Freundeskreis der UdK Berlin | Karl Hofer Gesellschaft besuchte die Art Biesenthal 2023 zu einem gemeinsamen Rundgang. Tjioe Meyer Hecken, Geschäftsführerin Art Biesenthal, führte persönlich durch die Ausstellung. Ein gelungener Kunstausflug ins Berliner Umland.
05.06.2023 • 18:00

Mitgliederversammlung der Karl Hofer Gesellschaft

Oberes Foyer des UdK-Konzertsaals, Hardenbergstraße Ecke Fasanenstraße, 10623 Berlin
Die Mitglieder des Freundeskreises der UdK Berlin | Karl Hofer Gesellschaft trafen sich am Montagabend, 5. Juni 2023, zur alljährlichen Mitgliederversammlung. Zu Beginn der Sitzung war ein historischer Exkurs dankenswerterweise von UdK-Professor Mark Lammert zu den Anfängen der Berliner Kunsthochschule, insbesondere dem damals stellvertretenden Direktor und "Kompagnon" Karl Hofers, Heinrich Ehmsen, geboten.

Neben dem Rechenschaftsbericht des Vorsitzenden stand eine Vorstandswahl zur Nachbesetzung auf der Tagesordnung; zum neuen Schatzmeister wurde Dr. Tom Kirschbaum gewählt.

Ausklang mit Come-together
11.05.2023 – 27.05.2023

crescendo – Das Musikfestival der UdK Berlin

Die Mitglieder und Gäste der Karl Hofer Gesellschaft sind herzlich eingeladen zum diesjährigen Musikfestival der UdK Berlin.

Unter dem Motto "Mensch, Maschine! Musik!" findet ein vielfältiges Programm statt: große Orchesterkonzerte und intime Kammermusikformationen mit Professor*innen, Studierenden und Gästen sowie interdisziplinäre Konzertformate.

Alle Konzerte von crescendo finden zu freiem Eintritt statt.

Direkt zur Ticketreservierung:
pretix.eu/udk/crescendo23/
10.05.2023 – 12.05.2023 • 10:00 – 18:00

Empfehlung: UdK Berlin Art Award 2023

Halle und Quergalerie, Universität der Künste, Hardenbergstraße 33 in 10623 Berlin
Nominierten-Ausstellung 10.-12. Mai 2023, täglich 10-18 Uhr (Eintritt frei)
Preisverleihung 11. Mai 2023, 18 Uhr
14.03.2023 • 18:00

WIEDERHOLUNGSTERMIN: Besuch der Achim Freyer Stiftung – Kunsthaus | Sammlung | Galerie

Kunsthaus Achim Freyer, Kadettenweg 53 in 12205 Berlin
Das Kunsthaus Achim Freyer, Maler, Regisseur, Bühnen- und Kostümbildner sowie emeritierter UdK-Professor (1976-2002), hieß den Freundeskreis nochmals zu einem geführten Rundgang willkommen. Vielen Dank für diese Möglichkeit.
21.02.2023 • 18:00

Besuch der Achim Freyer Stiftung – Kunsthaus | Sammlung | Galerie

Kunsthaus Achim Freyer, Kadettenweg 53 in 12205 Berlin
Achim Freyer, Maler, Regisseur, Bühnen- und Kostümbildner sowie emeritierter UdK-Professor (1976-2002), freute sich, den Freundeskreis zu einem fachkundig geführten Rundgang durch sein Kunsthaus mit beeindruckender Sammlung eigener Werke und vieler weiterer Künstler*innen zu empfangen.
16.02.2023 – 18.02.2023

Abschlussausstellung UdK Berlin – Fakultät Bildende Kunst

Eingangshalle der UdK Berlin, Hardenbergstraße 33 in 10623 Berlin
Zum Winter-Semesterende präsentieren Studierende der UdK Berlin, Fakultät Bildende Kunst, ihre Abschlussarbeiten in einer Ausstellung. Die Ausstellungseröffnung findet am 15. Februar 2023, 18 Uhr, statt.

Interessierte sind herzlich eingeladen, die Ausstellung während der Öffnungszeiten (täglich 10-18 Uhr) zu besuchen.

Der Besuch ist ohne Voranmeldung möglich.
02.02.2023 • 19:00

Verleihung 9. JIB-Jazz-Preis der Karl Hofer Gesellschaft, gestiftet von Toni und Albrecht Kumm, an Schlagzeuger Matthias Meyer

Georg-Neumann-Saal des Jazz-Institut Berlin (JIB), Einsteinufer 43-53 in 10587 Berlin
Bereits zum 9. Mal wurde der JIB-Jazz-Preis der Karl Hofer Gesellschaft, gestiftet von Toni und Albrecht Kumm, dotiert mit 5.000 Euro zur Förderung Studierender des Jazz-Institut Berlin (JIB) an der Universität der Künste Berlin vergeben.

Am 13. Dezember 2022 wurde der Preisträger des 9. JIB-Jazz-Preises von der Jury, bestehend aus Prof. Céline Rudolph (künstlerische Direktorin JIB), Ulf Drechsel (Musikjournalist und Jazzmusiker) und Prof. Paulo Morello (künstlerischer Direktor JIB), gewählt:

Es freut uns, dem Schlagzeuger Matthias Meyer als Gewinner 2022 zu gratulieren.

Jurybegründung: "Matthias Meyer ist ein faszinierender Künstler und Musiker. Er begeistert mit seinem filigranen und farbenreichen Schlagzeugspiel und seiner klaren musikalischen Vision, die er in ausgereiften Eigenkompositionen mit unterschiedlichen Ensembles präsentiert. Ebenso weiß Matthias Meyer als Multiinstrumentalist sowohl am Saxophon, als auch am Piano zu glänzen und eigene Klangräume zu schaffen."

Die Preisverleihung fand viel Beachtung und das anschließende Preisträgerkonzert von Matthias Meyer mit seiner Band "Matthias Meyer Niemandsland" war bemerkenswert gelungen. Der rbb hat das Konzert mitgeschnitten und wird es in naher Zukunft senden. Ausklang bei Come-together.
29.01.2023 • 14:00 – 17:00

Finissage “15 Jahre IBB-Preis für Photographie”

Kommunale Galerie Berlin, Hohenzollerndamm 176 in 10713 Berlin
Seien Sie herzlich eingeladen zur Finissage in Anwesenheit der Künstler*innen am Sonntag, 29. Januar 2023, 14:00-17:00 Uhr.
Kommen Sie vorbei; wir freuen uns auf Sie.


Gruppenausstellung bisheriger IBB-Preisträger*innen:

Clara Bahlsen . Göksu Baysal . Mike Bourscheid . Julian Charrière und Julius von Bismarck . Dana Engfer . Judith Dorothea Gerke . Andreas Greiner . Elizabeth Hepworth . Fee Hollmig . Yuni Kim . Cyrill Lachauer . Simon Menner . Victoria Tomaschko . Ulrich Urban . Raul Walch . Norbert Wiesneth

Die Ausstellung gibt einen Überblick über die preisgekürten Arbeiten sowie aktuelle Werke der IBB-Preisträger*innen. Begleitend ist eine hochwertige Publikation erschienen mit Porträts der beteiligten IBB-Preisträger*innen, einer Übersicht der in der Ausstellung präsentierten Werke sowie einem Beitrag des renommierten Fotohistorikers Prof. Dr. Hubertus von Amelunxen und informativen Beiträgen der IBB, Karl Hofer Gesellschaft, Kommunalen Galerie Berlin.

Seit 2007 wird der IBB-Preis für Photographie alljährlich von der Investitionsbank Berlin (IBB) in Kooperation mit dem Freundeskreis der UdK Berlin | Karl Hofer Gesellschaft e.V. zur Nachwuchsförderung ausgelobt und verliehen. Stifterin dieses Fotopreises ist die IBB. Mit diesem Preis werden seit nunmehr 15 Jahren herausragende Studierende und Absolventen*innen der Universität der Künste Berlin gefördert. Ständig hat dieser Fotopreis an Renommee gewonnen. Um diese Entwicklung zu dokumentieren und zu würdigen, hat die Karl Hofer Gesellschaft gemeinsam mit der Investitionsbank Berlin und der Kommunalen Galerie Berlin diese Ausstellung organisiert.

Ausstellung: 30. Oktober 2022 bis 29. Januar 2023

Kommunale Galerie
Hohenzollerndamm 176
10713 Berlin

Dienstag bis Freitag 10 bis 17 Uhr
Mittwoch 10 bis 19 Uhr
Samstag, Sonntag 11 bis 17 Uhr

Eintritt frei
19.01.2023 • 18:00

Ausstellungsführung “Monica Bonvicini – I do You”

Neue Nationalgalerie Berlin, Potsdamer Straße 50 in 10785 Berlin
Der Künstlerin und UdK-Professorin Monica Bonvicini widmet die Neue Nationalgalerie eine Einzelausstellung in der oberen Halle, noch zu sehen bis 30. April 2023. Es sind neue, ortsbezogene architektonische Installationen, skulpturale Objekte, performative und klangliche Arbeiten zu sehen sowie eine Auswahl bekannter Werke aus ihrem international renommierten Œuvre. Die Schau bietet eine völlig neue Raumwahrnehmung, die im Zusammenspiel von Sehen, Hören und direkter körperlicher Interaktion mit einigen Werken erfahrbar wird.

Freundeskreismitglieder und Gäste waren herzlich eingeladen zu einem Besuch dieser Sonderausstellung mit Begrüßung durch André Odier, Geschäftsführer Freunde der Nationalgalerie e.V., und fachkundig geführtem Rundgang mit der Kunsthistorikerin und zuständigen Kuratorin Irina Hiebert Grun.

Ausstellung und Führung fanden großen Anklang.
12.01.2023 • 19:00

JIB-Project Award 2022 an Pianist Konrad Bogen

Georg-Neumann-Saal, Jazz-Institut Berlin (JIB), Einsteinufer 43-53 in 10587 Berlin
Seit diesem Jahr gibt es ein neues Förderprogramm im Jazz-Institut Berlin (JIB), ein von der Universität der Künste und der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ im Juli 2005 gemeinsam gegründetes Institut. Mit dem „JIB-Project Award“ werden Projekte von JIB-Studierenden gefördert. Der Preis wird jährlich gestiftet von Maria Ahola, der geschäftsführenden Gesellschafterin der AUEL EDV-Beratung GmbH. Die Karl Hofer Gesellschaft unterstützt dieses Förderprogramm organisatorisch.

In 2022 wurde Pianist Konrad Bogen der „JIB Project Award“ für sein „Mensch-Maschine-Projekt“ zugesprochen. Konrad Bogen wird sein Projekt in einem Konzert am 12. Januar 2023 einem breiten Publikum präsentieren.

THE&&-BAND
Josefine Schlät - Violine 1
Myrsini Bekakou - Violine 2
Johanna Marcy - Bratsche
Franziska Maria-Ludwig - Cello
Tobija Hudnik - Gitarre
Lenny Rehm - Schlagzeug
Konrad Bogen - Programmierung, Klavier, Komposition
Zuzanna Jasinka - Gesang

THE&& ist ein Projekt um die Berliner Sängerin Zuza Jasinska und den Pianisten Konrad Bogen.

Es erwartet Sie eine Klangcollage aus computergenerierten Streams, elektronisch verzerrten Texturen und menschlichen Improvisationen. Sowie eine App zum Mitnehmen nach Hause.

Zu diesem Jazz-Abend sind die Freundeskreismitglieder herzlich eingeladen.

Die Teilnahme ist kostenlos, Einlass ab 18:30 Uhr.
08.01.2023 • 13:00

Ausstellung “15 Jahre IBB-Preis für Photographie” (Künstler*innengespräch)

Kommunale Galerie Berlin, Hohenzollerndamm 176 in 10713 Berlin
Seien Sie herzlich eingeladen zum Künstler*innengespräch am Sonntag, 8. Januar 2023, 13:00 Uhr:
Ausstellende Künstler*innen werden persönlich informieren; für die Moderation wird Norbert Wiesneth zur Verfügung stehen.
Die Teilnahme ist ohne Voranmeldung möglich.


Gruppenausstellung bisheriger IBB-Preisträger*innen:

Clara Bahlsen . Göksu Baysal . Mike Bourscheid . Julian Charrière und Julius von Bismarck . Dana Engfer . Judith Dorothea Gerke . Andreas Greiner . Elizabeth Hepworth . Fee Hollmig . Yuni Kim . Cyrill Lachauer . Simon Menner . Victoria Tomaschko . Ulrich Urban . Raul Walch . Norbert Wiesneth

Die Ausstellung gibt einen Überblick über die preisgekürten Arbeiten sowie aktuelle Werke der IBB-Preisträger*innen. Begleitend ist eine hochwertige Publikation erschienen mit Porträts der beteiligten IBB-Preisträger*innen, einer Übersicht der in der Ausstellung präsentierten Werke sowie einem Beitrag des renommierten Fotohistorikers Prof. Dr. Hubertus von Amelunxen und informativen Beiträgen der IBB, Karl Hofer Gesellschaft, Kommunalen Galerie Berlin.

Seit 2007 wird der IBB-Preis für Photographie alljährlich von der Investitionsbank Berlin (IBB) in Kooperation mit dem Freundeskreis der UdK Berlin | Karl Hofer Gesellschaft e.V. zur Nachwuchsförderung ausgelobt und verliehen. Stifterin dieses Fotopreises ist die IBB. Mit diesem Preis werden seit nunmehr 15 Jahren herausragende Studierende und Absolventen*innen der Universität der Künste Berlin gefördert. Ständig hat dieser Fotopreis an Renommee gewonnen. Um diese Entwicklung zu dokumentieren und zu würdigen, hat die Karl Hofer Gesellschaft gemeinsam mit der Investitionsbank Berlin und der Kommunalen Galerie Berlin diese Ausstellung organisiert.

Ausstellung: 30. Oktober 2022 bis 29. Januar 2023

Kommunale Galerie
Hohenzollerndamm 176
10713 Berlin

Dienstag bis Freitag 10 bis 17 Uhr
Mittwoch 10 bis 19 Uhr
Samstag, Sonntag 11 bis 17 Uhr

Eintritt frei

Vom 24. Dezember 2022 bis 2. Januar 2023 ist die Galerie geschlossen.