13.12.2014 • 21:00

YUKO & VORTEX von David Pollmann im HZT

(Hochschulübergreifendes Zentrum Tanz)
Zum Inhalt: In YUKO&VORTEX sieht sich eine Tänzerin einem übergroßen Objekt gegenüber, das sich zufällig zu bewegen scheint. Im Spiel der Möglichkeiten bewegt sie sich nach den Vorgaben ihres riesigen Gegenübers. Gedanken über das menschliche Verhalten auf Strukturen, die er nicht selbst geschaffen hat, interessieren David Pollmann. Wie beeinflusst die Bewegung innerhalb der kleinen Ordnung das große Gesamtbild?
David Pollmann studiert am HZT MA Solo/Dance/Authorship, nachdem er zuvor ein Studium an der Folkwang Universität Essen mit Auszeichnung abgeschlossen hat. Mit seinen Performance-Installationen und Videos ist er Gast zahlreicher Festivals. YUKO&VORTEX wird nach der Erstaufführung im HZT im Museum Kunstpalast in Düsseldorf 2015 aufgeführt.
Der Freundeskreis der UdK| Karl Hofer Gesellschaft unterstützt die Performance YUKO&VORTEX, Fakultät Darstellende Kunst, HZT (Hochschulübergreifendes Zentrum für Tanz) mit der Übernahme der Materialkosten.
Ort: HZT Berlin in den Uferstudios, Studio 14, Zugang: Uferstraße 23 oder Badstraße 41a, 13357 Berlin
Anfahrt: U8: Pankstraße, U9: Nauener Platz, S-Bahn: Gesundbrunnen
V
e
07.12.2014 • 19:00

Schauspiel “WUNDERLAND”

in der Regie von Fabian Gerhardt [für Mitglieder und Alumni nach Voranmeldung]
An der Fakultät Darstellende Kunst ist das Ensembleprojekt „Wunderland“ ist nach Texten von Lewis Carroll und Franz Kafka entstanden. Vor der Aufführung wird uns die Dramaturgin Frau Prof. Marion Hirte in das Stück einführen. Im Anschluss freuen wir uns auf Gespräche bei Brot und Wein im Foyer.
Zum Inhalt: Jemand musste Alice K. verraten haben. Denn ohne die geringste Aufforderung, geschweige denn Erlaubnis, ist sie plötzlich verschwunden. Jedenfalls findet sie sich wieder in einer undurchsichtigen Welt mit komplizierten Regeln, die alle Anwesenden befolgen, aber niemand zu durchschauen scheint. Oder befindet sie sich in einem merkwürdigen Traum? Und wenn ja, träumt sie ihn selbst oder wird sie geträumt?
Es spielen: Robin Dörnemann, Jaime Ferkic, Josefine Israel, Vanessa Loibl, Thea Rasche,
Sven Scheele, Lena Schmidtke und Meik van Severen
Ort: UdK Berlin, UNI.T – Theater, Fasanenstr. 1 B, 10623 Berlin-Charlottenburg, (geschlossene Veranstaltung)
r
20.11.2014 • 20:00

„Konzert für die Nationen“ 2014

unter der Schirmherrschaft der Botschafterin der Republik Lettland, Ihre Exzellenz Elita Kuzma
George Crumb „Echoes of Time and the River“
Hector Berlioz „Symphonie fantastique“
Unter der Schirmherrschaft der Botschafterin der Republik Lettland I. E. Elita Kuzma
UdK Berlin . Konzertsaal Hardenbergstraße . Berlin-Charlottenburg
Tickets: 9 / erm. 5 Euro
Konzertsaal-Kasse Hardenbergstraße, Hardenbergstraße / Ecke Fasanenstraße.
Tel. (030) 3185-2374 (AB) | Fax (030) 3185-2604 | E-Mail udkkasse@udk-berlin.de
Öffnungszeiten: Dienstags bis Freitags von 15 bis 18 Uhr
a
17.11.2014 • 20:00

Eröffnungskonzert Grand Prix Emanuel Feuermann 2014

(für Mitglieder nach Voranmeldung)
Die Kronberg Academy lädt den Freundeskreis ein zum Eröffnungskonzert mit Alexander Buzlov (Cello, Preisträger 2010), Danjulo Ishizaka (Cello, Preisträger 2002) und Alina Pogostkina (Violine). Die WettbewerbsteilnehmerInnen werden an diesem Abend vorgestellt.
Ort: Philharmonie Berlin, Kammermusiksaal, Herbert-von-Karajan-Str. 1, 10785 Berlin
n
s
15.11.2014 • 23:00

Late Night Jazz // kulturradio mit Ulf Drechsel

Der JIB-JAZZ-PREIS 2014 der Karl Hofer Gesellschaft
Gestiftet von Toni und Albrecht Kumm, ging an den 1993 in Rostov am Don geborenen Saxofonisten Eldar Tsalikov. Im Preisträgerkonzert wandelte er gemeinsam mit Kommilitonen des JIB auf den Spuren von Sidney Bechet.
Eldar Tsalikov - Altsaxofon, Klarinette
Laurent Humeau - Gitarre, Klarinette
Elias Stemeseder - Piano
Martin Buhl - Bass
Ugo Alunni - Schlagzeug
Konzertmitschnitt vom 28. April 2014, Jazzinstitut Berlin, Georg-Neumann-Saal
t
12.11.2014 – 03.12.2014

Schöne Aussichten in der Bank // Preisträgerausstellung IBB Preis für Photographie

Der IBB Preis für Photographie wird von der Investitionsbank Berlin in Kooperation mit dem Freundeskreis der UdK | Karl Hofer
Gesellschaft zum 8. Mal ausgelobt. Victoria Tomaschko gewinnt in diesem Jahr den Preis, der neben dem Preisgeld von 5000 € eine Ausstellung im IBB Atrium und einen Katalog umfasst. Der Annerkennungspreis wird an Felix Kiessling vergeben.
Die Auswahl haben Marius Babias (Direktor des Neuen Berliner Kunstvereins (n.b.k.), Ingeborg Ruthe (Feuilleton, Berliner Zeitung)
und Ingo Taubhorn (Kurator am Haus der Photographie, Deichtorhallen Hamburg) getroffen.
Ort: Investitionsbank Berlin (Atrium), Bundesallee 210, 10719 Berlin
Öffnungszeiten: Mo–Fr, 9–18 Uhr
a
l
30.10.2014 • 19:00

Preview-Performance „Unbordered | Public Performance – Berlin“

von Anne Duk Hee Jordan und Shira Wachsmann // [für Mitglieder nach Voranmeldung] // ab 20 Uhr Eröffnung von FESTIVAL OF FUTURE NOWS
Fünf Jahre lang stellte das Institut für Raumexperimente der Universität der Künste Berlin ein weltweit beachtetes Modellprojekt der künstlerischen Lehre unter der Leitung von Olafur Eliasson dar. Zum Abschluss dieser Ära findet das „Festival of Future Nows“ in der Neuen Nationalgalerie statt.
Dieses beginnt im kleineren Kreis nach einer Kurzansprache durch Prof. Rennert um 19 Uhr mit der Preview-Performance „Unbordered | Public Performance – Berlin“ der Künstlerinnen Anne Duk Hee Jordan und Shira Wachsmann. An die Tradition des Stilllebens erinnernd wird eine Buffet-Installation eröffnet. Das Mahl wird als Kunstwerk definiert. Sie als Gäste werden teilnehmende Performer.
Die offizielle Eröffnung des Festivals ist um 20 Uhr, bei der Martin Rennert, Olafur Eliasson und Udo Kittelmann die Gäste begrüßen. Das Festival versammelt künstlerische Arbeiten von ehemaligen Studierenden, Stipendiaten, assoziierten KünstlerInnen und Lehrenden in der Ausstellung „Sticks and Stones“ von David Chipperfield und in den Außenbereichen des Museums.
Für die Teilnahme an der Performance melden Sie sich bitte bis Mi., 22. Oktober 2014 an unter khg@udk-berlin.de oder (030) 3185 2463 /-2489.
Ort:Neue Nationalgalerie Berlin, Potsdamer Straße 50, 10785 Berlin
t
24.10.2014 • 20:00

B OPEN Live Radio Show

B OPEN ist eine Live Radio Show, die vom Freundeskreis der UdK Berlin | Karl Hofer Gesellschaft unterstützt wird und im Rahmen des renommierten Freischwimmer-Festivals stattfindet. Die Initiatorin Caroline Creutzburg ist zusammen mit ihren Projektpartnern in den Sophiensälen zu sehen und zu hören:
Bitte seien Sie leise! Sechs RadiovisionistInnen betreiben epischen Journalismus als Technik der Distanzüberwindung. Hörfunk und Theater verschränkend und überschneidend, berichten sie von der Welt. Die Bühne wird zum Sendeapparat, ihre Stimmen zu Transmittern der subjektiven Mitteilung. Das Studio bildet eine Kapsel der ausschweifenden Neugier, der Äther den Versammlungsort der gebündelten Aufmerksamkeit.
Wenn zur Hand, bringen Sie Ihr radiofähiges Handy, ihren Taschenempfänger und Ihre Kopfhörer mit, oder leihen Sie sich ein Gerät bei uns. Wer es nicht ins Theater schafft, kann die Sprengung eines 3m³ großen Gelatineblocks auch live am Empfänger zuhause mitverfolgen.
Für Mitglieder des Freundeskreises stehen vergünstige Karten für 8 € zur Verfügung. Bitte melden Sie sich bis zum 22. Oktober 2014 unter khg@udk-berlin.de oder (030) 3185 2463 /-2489.
Ort: Sophiensaele Berlin, Sophienstraße 18, 10178 Berlin
oder ab 20 Uhr im Livestream / Radio multicult.fm - www.multicult.fm
u
n
11.09.2014 • 17:00

BERLIN MASTERS 2014 in der Galerie Arndt

[für Mitglieder nach Voranmeldung]
Matthias Arndt, Lisa Polten und Lydia Korndörfer haben die Ausstellung von Meisterschülern der Universität der Künste sowie der Kunsthochschule Weißensee kuratiert. Es ist die Absicht, aktuelle Tendenzen herauszustellen und inhaltliche Verknüpfungen sichtbar werden zu lassen. Die intensive Beschäftigung mit dem Raum ist das Thema, das als Abstraktum, ortsspezifisch, im Sinne von kultureller Identität und auf verschiedene andere Weisen von den 10 Künstlern behandelt wird. Teilnehmende Künstler sind: Paul Darius, Thea Drechsler, Ossian Fraser, Max Kiessling, Fabian Knecht, EunHee Lee, Jeewi Lee, Johannes Regin, Verena Schmidt, Marc von der Hocht.
Die Kuratorinnen werden uns - begleitet von einem Aperitif - durch die Ausstellung führen. Bitte melden Sie sich aufgrund begrenzter Platzkapazitäten an bis zum 5. September 2014 unter khg@udk-berlin.de oder (030) 3185 2463 /-2489.
Ort: Potsdamer Str. 96, 10785 Berlin
g
09.09.2014 • 18:00

Studio-Besuch Olafur Eliasson

(für Mitglieder nach Voranmeldung)
ausgebucht
Die Co-Direktorin Christina Werner führt uns durch das weitläufige Gebäude, in dem an vielen Projekten gleichzeitig gearbeitet wird.
Da über den Sommer ein Umbau im Studio vonstatten geht, bleibt das WAS bis dahin eine Überraschung.
Bitte melden Sie sich aufgrund begrenzter Platzkapazitäten an bis zum 1. September 2014 unter khg@udk-berlin.de oder (030) 3185 2463 /-2489.
Ort: Institut für Raumexperimente Christinenstraße 18/19, Haus 2, 10119 Berlin
e
18.07.2014 – 20.07.2014

KUNSTKAUFEN

Die Ausstellung für Entdecker: Professoren, Studenten und Absolventen stellen Jahresgaben und andere Arbeiten zur Unterstützung der Nachwuchsförderung zur Verfügung. Die ProfessorInnen Pia Fries und Via Lewandowsky haben großzügig Jahresgaben gespendet, deren Erlös der Nachwuchsförderung zugute kommen. Als Mitglied können Sie diese vergünstigt erwerben.
Öffnungszeiten: Fr. 13-22 Uhr // Sa. 11-22 Uhr // So. 11-20 Uhr
Ort: Universität der Künste, Alte Bibliothek, Hardenbergstr. 33, Berlin-Charlottenburg
n
15.07.2014 – 20.07.2014

Meisterschülerausstellung

Die Meisterschülerinnen und Meisterschüler aus den verschiedenen Fachklassen der Bildenden Kunst zeigen ihre Arbeiten in einer gemeinsamen Ausstellung.
Eröffnung: 15.07., 18 Uhr; Mi 11-19 Uhr, Do 11-22 Uhr, Fr 13-22 Uhr, Sa 11-22 Uhr, So 11-20 Uhr
Ort: UdK Berlin, Hardenbergstraße 33, Berlin-Charlottenburg
11.07.2014 • 19:00

Die Klasse Valérie Favre// zu Besuch

mit Mehtap Akdemir, Nikola Breme, Dennis Buck, Paul Bendau, Linus Dutz, Lilli Elsner, Johannes Fuchs, Max Franks, Roman Frechen, Josephine Hans, Olivia Jasinski, Philipp Köstermenke, David Lehmann, Samantha Leiva, Mady Piesold, Charlotte Pohle-Kaupp, Aaron Rahe, Klara Reitberger, Jule Vetters, Madlen Wrobel, Walter Yu
Eröffnung: 11. Juli 2014, 19:00 Uhr
12. – 13. Juli 2014, 11:00 bis 19:00 Uhr
Ort: DMNDKT, Potsdamer Strasse 77-87, 10785 Berlin-Tiergarten
03.07.2014 – 04.09.2014

Einblick: Photographische Positionen 2014

Juryausstellung für den diesjährigen IBB-Preis für Photographie
Zeit: Mi., 3.9.2014 von 16.30 bis 18.30 Uhr, Do., 4.9.2014 von 10.30 bis 14.30 Uhr
Aus ca. 35 Positionen künstlerischer Photographie wird am 3. September 2014 unter Ausschluss der Öffentlichkeit die Jury - bestehend aus Marius Babias (Direktor des Neuen Berliner Kunstvereins (n.b.k.), Ingeborg Ruthe (Feuilleton der Berliner Zeitung) und Ingo Taubhorn (Kurator am Haus der Photographie, Deichtorhallen Hamburg) - die diesjährigen PreisträgerInnen des IBB-Preis für Photographie nominieren. Im Anschluss können Sie Einblick in die derzeitige Photoszene der UdK Berlin nehmen und schon einen Vorgeschmack auf den diesjährigen Preisträger/in erhalten.
Ort: Grunewaldstr. 2-5, 10823 Berlin, Aula im 1. Obergeschoss
01.07.2014 • 18:00

Bühnenorchesterprobe // Bohuslav Martinú: Die drei Wünsche (Les trois souhaits)

Filmoper in drei Akten
Der Regisseur Frank Hilbrich hat den Freundeskreis zu dieser Probe eingeladen, bei der die Entwicklung eines Stücks noch in der Arbeitssituation kurz vor der endgültigen Fassung zu erleben sein wird und wir Studenten und Professoren bei der Zusammenarbeit über die Schulter schauen dürfen. Text von Georges Ribemont-Dessaignes (französisch mit deutschen Übertiteln ) // Musikalische Leitung: Errico Fresis // Regie: Frank Hilbrich // Bühne: Isabelle Kaiser// Kostüme: Claudio Aguirre // Video/Film: Elisa Gómez Alvarez, Alma Frederyke Sauerbrey, Marc Trompetter
Ort: UdK Berlin, UNI.T-Theater, Fasanenstr. 1 B, Berlin-Charlottenburg
20.06.2014 • 21:00

Platz-Angst-Szenenbilder. Eine Aufführung in vier Akten

Werkhallen der Bildhauerwerkstatt Wedding
Rauminstallationen von Studierenden der Universität der Künste Berlin
Zwischen den Disziplinen Architektur, Tanz, Theater, Musik, Klangkunst und Film entstehen Rauminszenierungen: Szenen der Platzangst. Ein künstlerisches Experiment in der Interaktion von statischem und bewegtem Raum. Unterstützt vom Institut für Architektur und Städtebau UdK, Fachgebiet Digitales und Experimentelles Entwerfen - Prof. Dr. Norbert Palz; Fachgebiet Entwerfen und Stadterneuerung - Prof. Jean-Philippe Vassal; Fachgebiet Experimentelles Gestalten und Grundlagen des Entwerfens - Prof. Enrique Sobejano.
Ort: Werkhallen der Bildhauerwerkstatt Osloer Strasse 102, Berlin-Wedding
20.06.2014 • 16:00

Retrospektive Ursula Hanke-Förster im Atelierhaus

Das Haus befindet sich dank der großzügigen Schenkung des Ehepaars Günter Hanke und Ursula Hanke-Förster im Besitz des Freundeskreises. Wir freuen uns, den Freunden der UdK Berlin die Gelegenheit bieten zu können, einen Blick auf das Gebäude zu werfen.
Ort: Teltower Damm 139, 14167 Berlin
07.06.2014 • 20:00

„crescendo2014“ Abschlusskonzert

Das Festival wird feierlich beendet mit Werken von Richard Strauss und Wolfgang A. Mozart, interpretiert von Professoren der UdK Berlin. Das Symphonieorchester der Universität spielt unter der Leitung von Francois Benda und Eckart Hübner.
Anmeldung: Freikarten für Mitglieder bis 10. Mai, 2014 unter
khg@udk-berlin.de; Kaufkarten für Nichtmitglieder unter
crescendo@udk-berlin.de
Ort: UdK-Konzertsaal Hardenbergstraße / Ecke Fasanenstraße, 10623 Berlin-Charlottenburg
21.05.2014 • 20:00

Generalprobe Collage mit Prof. Rhys Martin

Der Freundeskreis wird von Professor Rhys Martin zur Generalprobe der Collage 2014 herzlich eingeladen. Die Gesang-Tanz-Schauspiel-„Collagen“, die erste öffentliche Bühnenpräsentation der Musical-Studierenden, sind längst ein festes Versprechen geworden: auf gebündelte Energie, viel Talent, manchmal Kitsch und manchmal Kunst. Collagiert von Rhys Martin, Adam Benzwi und Ulrike Jackwert.
Ort: UNI.T, Theater der UdK
Fasanenstr. 1 B, 10623 Berlin-Charlottenburg
16.05.2014 • 20:00

Eröffnungskonzert „crescendo2014“

Musikfestwochen an der UdK Berlin
Das Konzert stellt einen musikalischen Höhepunkt in diesem Jahr für die Universität dar. Unter der Leitung von Steven Sloane spielt das Symphonieorchester der UdK Berlin Werke von Richard Wagner, Noam Sheriff, Joseph Haydn und Richard Strauss.
Im Anschluss besteht die Möglichkeit bei einem Glas Wein mit geladenen Gästen des Präsidenten ins Gespräch zu kommen.
Ort: UdK-Konzertsaal Hardenbergstraße / Ecke Fasanenstraße 10623 Berlin
14.05.2014 • 18:00

Besuch des Ateliers von Burkhard Held

09.05.2014 • 18:00

Meisterschülerpreis des Präsidenten, Preisverleihung

Es spricht Professor Martin Rennert, Präsident der UdK Berlin.
Der Meisterschülerpreis des Präsidenten der UdK Berlin wird jährlich an jeweils drei herausragende Meisterschülerinnen und Meisterschüler der Fakultät Bildende Kunst verliehen. Ziel des Preises ist es, eine Brücke zwischen der Ausbildungsinstitution und der Kunstszene zu schlagen. Zum einen stattet er die Preisträgerinnen und Preisträger mit einem Katalog aus, zum anderen ist er verbunden mit der Möglichkeit, die eigenen Arbeiten in einer Ausstellung zu präsentieren- zweimal bereits in Kooperation mit dem Georg Kolbe Museum.
Ort: Hardenbergstr. 33, 10823 Berlin – Charlottenburg
27.04.2014 • 09:00

Einladung zum Freundeskreislauf 2014 – „Et in Arcadia ego“

Teilnahmegebühr 15 € (nach Voranmeldung)
In diesem Jahr geht es zusammen mit anderen Berliner Freundeskreisen durch das preußische Arkadien entlang den Ufern der Havel. So dürfen wir uns wieder auf einen heiteren, anregenden Ausflug zusammen mit anderen Freundeskreismitgliedern freuen.
Treffpunkt am S-Bhf. Griebnitzsee
08.03.2014 • 18:00

Domvesper – 300 Jahre Carl Philipp Emanuel Bach

Leitung: Prof. Kai-Uwe Jirka // Staats- und Domchor Berlin, Kammerchor der Sing-Akademie zu Berlin, Lautten Compagney //
Kammermusik von C.P.E. Bach [nach Voranmeldung]
Ort: Berliner Dom, Am Lustgarten, 10178 Berlin
23.02.2014 • 16:00

Kuratorenführung und Rundgang durch die Ausstellung „ausgezeichnet – StipendiatInnen und PreisträgerInnen der UdK 2012-2013“

Ort: Haus am Kleistpark, Grunewaldstraße 6-7, 10823 Berlin-Schöneberg