Bevorstehend
16.02.2023 – 18.02.2023

Abschlussausstellung UdK Berlin – Fakultät Bildende Kunst

Eingangshalle der UdK Berlin, Hardenbergstraße 33 in 10623 Berlin
Zum Winter-Semesterende präsentieren Studierende der UdK Berlin, Fakultät Bildende Kunst, ihre Abschlussarbeiten in einer Ausstellung. Die Ausstellungseröffnung findet am 15. Februar 2023, 18 Uhr, statt.

Interessierte sind herzlich eingeladen, die Ausstellung während der Öffnungszeiten (täglich 10-18 Uhr) zu besuchen.

Der Besuch ist ohne Voranmeldung möglich.
V
21.02.2023 • 18:00

Besuch der Achim Freyer Stiftung – Kunsthaus | Sammlung | Galerie

Kunsthaus Achim Freyer, Kadettenweg 53 in 12205 Berlin
Achim Freyer, Maler, Regisseur, Bühnen- und Kostümbildner sowie emeritierter UdK-Professor (1976-2002), wird den Freundeskreis zu einem geführten Rundgang durch sein Kunsthaus empfangen.

Die Veranstaltung ist kostenpflichtig (u. A. w. g.).
e
31.05.2023 • 18:00

Mitgliederversammlung der Karl Hofer Gesellschaft

Oberes Foyer des UdK-Konzertsaals, Hardenbergstraße Ecke Fasanenstraße, 10623 Berlin
Die Mitglieder des Freundeskreises der UdK Berlin | Karl Hofer Gesellschaft sind herzlich eingeladen zur alljährlichen Mitgliederversammlung.

(Mitgliedern vorbehalten; u. A. w. g.)
r
20.07.2023 – 23.07.2023

Abschlussausstellung UdK Berlin – Fakultät Bildende Kunst

Eingangshalle der UdK Berlin, Hardenbergstraße 33 in 10623 Berlin
Zum Sommer-Semesterende präsentieren Studierende der UdK Berlin, Fakultät Bildende Kunst, ihre Abschlussarbeiten in einer Ausstellung. Die Ausstellungseröffnung findet am 19. Juli 2023, statt.

Interessierte sind herzlich eingeladen, die Ausstellung zu besuchen.
a
n
21.07.2023 – 23.07.2023

“KunstKaufen – Die Ausstellung für Entdecker*innen” beim UdK-Rundgang 2023

Charlotte-Salomon-Saal (ehemals Alte Bibliothek, Raum 101) der Universität der Künste Berlin, Hardenbergstraße 33, 10623 Berlin
Die Karl Hofer Gesellschaft ist traditionell beim alljährlichen UdK-Rundgang mit "KunstKaufen - Die Ausstellung für Entdecker*innen" am Standort Hardenbergstraße präsent und bietet zahlreiche Kunst zu moderaten Preisen. Neben zahlreichen Jahresgaben der Karl Hofer Gesellschaft wird es auch wieder viel "Neue Kunst" von Studierenden und Absolvent*innen der UdK Berlin geben.
s
t
a
Vergangen
02.02.2023 • 19:00

Verleihung 9. JIB-Jazz-Preis der Karl Hofer Gesellschaft, gestiftet von Toni und Albrecht Kumm

Georg-Neumann-Saal des Jazz-Institut Berlin (JIB), Einsteinufer 43-53 in 10587 Berlin
Bereits zum 9. Mal wird der JIB-Jazz-Preis der Karl Hofer Gesellschaft, gestiftet von Toni und Albrecht Kumm, dotiert mit 5.000 Euro zur Förderung Studierender des Jazz-Institut Berlin (JIB) an der Universität der Künste Berlin vergeben.

Am 13. Dezember 2022 wurde der Preisträger des 9. JIB-Jazz-Preises von der Jury, bestehend aus Prof. Céline Rudolph (künstlerische Direktorin JIB), Ulf Drechsel (Musikjournalist und Jazzmusiker) und Prof. Paulo Morello (künstlerischer Direktor JIB), gewählt:

Es freut uns, dem Schlagzeuger Matthias Meyer als Gewinner 2022 zu gratulieren.

Jurybegründung: "Matthias Meyer ist ein faszinierender Künstler und Musiker. Er begeistert mit seinem filigranen und farbenreichen Schlagzeugspiel und seiner klaren musikalischen Vision, die er in ausgereiften Eigenkompositionen mit unterschiedlichen Ensembles präsentiert. Ebenso weiß Matthias Meyer als Multiinstrumentalist sowohl am Saxophon, als auch am Piano zu glänzen und eigene Klangräume zu schaffen."

Der Preisverleihung schließt sich ein Preisträgerkonzert an, das vom rbb mitgeschnitten und in naher Zukunft gesendet wird. Ausklang bei Come-together.

(u. A. w. g.)
l
29.01.2023 • 14:00 – 17:00

Finissage “15 Jahre IBB-Preis für Photographie”

Kommunale Galerie Berlin, Hohenzollerndamm 176 in 10713 Berlin
Seien Sie herzlich eingeladen zur Finissage in Anwesenheit der Künstler*innen am Sonntag, 29. Januar 2023, 14:00-17:00 Uhr.
Kommen Sie vorbei; wir freuen uns auf Sie.


Gruppenausstellung bisheriger IBB-Preisträger*innen:

Clara Bahlsen . Göksu Baysal . Mike Bourscheid . Julian Charrière und Julius von Bismarck . Dana Engfer . Judith Dorothea Gerke . Andreas Greiner . Elizabeth Hepworth . Fee Hollmig . Yuni Kim . Cyrill Lachauer . Simon Menner . Victoria Tomaschko . Ulrich Urban . Raul Walch . Norbert Wiesneth

Die Ausstellung gibt einen Überblick über die preisgekürten Arbeiten sowie aktuelle Werke der IBB-Preisträger*innen. Begleitend ist eine hochwertige Publikation erschienen mit Porträts der beteiligten IBB-Preisträger*innen, einer Übersicht der in der Ausstellung präsentierten Werke sowie einem Beitrag des renommierten Fotohistorikers Prof. Dr. Hubertus von Amelunxen und informativen Beiträgen der IBB, Karl Hofer Gesellschaft, Kommunalen Galerie Berlin.

Seit 2007 wird der IBB-Preis für Photographie alljährlich von der Investitionsbank Berlin (IBB) in Kooperation mit dem Freundeskreis der UdK Berlin | Karl Hofer Gesellschaft e.V. zur Nachwuchsförderung ausgelobt und verliehen. Stifterin dieses Fotopreises ist die IBB. Mit diesem Preis werden seit nunmehr 15 Jahren herausragende Studierende und Absolventen*innen der Universität der Künste Berlin gefördert. Ständig hat dieser Fotopreis an Renommee gewonnen. Um diese Entwicklung zu dokumentieren und zu würdigen, hat die Karl Hofer Gesellschaft gemeinsam mit der Investitionsbank Berlin und der Kommunalen Galerie Berlin diese Ausstellung organisiert.

Ausstellung: 30. Oktober 2022 bis 29. Januar 2023

Kommunale Galerie
Hohenzollerndamm 176
10713 Berlin

Dienstag bis Freitag 10 bis 17 Uhr
Mittwoch 10 bis 19 Uhr
Samstag, Sonntag 11 bis 17 Uhr

Eintritt frei
t
19.01.2023 • 18:00

Ausstellungsführung “Monica Bonvicini – I do You”

Neue Nationalgalerie Berlin, Potsdamer Straße 50 in 10785 Berlin
Der Künstlerin und UdK-Professorin Monica Bonvicini widmet die Neue Nationalgalerie eine Einzelausstellung in der oberen Halle, noch zu sehen bis 30. April 2023. Es sind neue, ortsbezogene architektonische Installationen, skulpturale Objekte, performative und klangliche Arbeiten zu sehen sowie eine Auswahl bekannter Werke aus ihrem international renommierten Œuvre. Die Schau bietet eine völlig neue Raumwahrnehmung, die im Zusammenspiel von Sehen, Hören und direkter körperlicher Interaktion mit einigen Werken erfahrbar wird.

Freundeskreismitglieder und Gäste waren herzlich eingeladen zu einem Besuch dieser Sonderausstellung mit Begrüßung durch André Odier, Geschäftsführer Freunde der Nationalgalerie e.V., und fachkundig geführtem Rundgang mit der Kunsthistorikerin und zuständigen Kuratorin Irina Hiebert Grun.

Ausstellung und Führung fanden großen Anklang.
u
12.01.2023 • 19:00

JIB-Project Award 2022 an Pianist Konrad Bogen

Georg-Neumann-Saal, Jazz-Institut Berlin (JIB), Einsteinufer 43-53 in 10587 Berlin
Seit diesem Jahr gibt es ein neues Förderprogramm im Jazz-Institut Berlin (JIB), ein von der Universität der Künste und der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ im Juli 2005 gemeinsam gegründetes Institut. Mit dem „JIB-Project Award“ werden Projekte von JIB-Studierenden gefördert. Der Preis wird jährlich gestiftet von Maria Ahola, der geschäftsführenden Gesellschafterin der AUEL EDV-Beratung GmbH. Die Karl Hofer Gesellschaft unterstützt dieses Förderprogramm organisatorisch.

In 2022 wurde Pianist Konrad Bogen der „JIB Project Award“ für sein „Mensch-Maschine-Projekt“ zugesprochen. Konrad Bogen wird sein Projekt in einem Konzert am 12. Januar 2023 einem breiten Publikum präsentieren.

THE&&-BAND
Josefine Schlät - Violine 1
Myrsini Bekakou - Violine 2
Johanna Marcy - Bratsche
Franziska Maria-Ludwig - Cello
Tobija Hudnik - Gitarre
Lenny Rehm - Schlagzeug
Konrad Bogen - Programmierung, Klavier, Komposition
Zuzanna Jasinka - Gesang

THE&& ist ein Projekt um die Berliner Sängerin Zuza Jasinska und den Pianisten Konrad Bogen.

Es erwartet Sie eine Klangcollage aus computergenerierten Streams, elektronisch verzerrten Texturen und menschlichen Improvisationen. Sowie eine App zum Mitnehmen nach Hause.

Zu diesem Jazz-Abend sind die Freundeskreismitglieder herzlich eingeladen.

Die Teilnahme ist kostenlos, Einlass ab 18:30 Uhr.
n
08.01.2023 • 13:00

Ausstellung “15 Jahre IBB-Preis für Photographie” (Künstler*innengespräch)

Kommunale Galerie Berlin, Hohenzollerndamm 176 in 10713 Berlin
Seien Sie herzlich eingeladen zum Künstler*innengespräch am Sonntag, 8. Januar 2023, 13:00 Uhr:
Ausstellende Künstler*innen werden persönlich informieren; für die Moderation wird Norbert Wiesneth zur Verfügung stehen.
Die Teilnahme ist ohne Voranmeldung möglich.


Gruppenausstellung bisheriger IBB-Preisträger*innen:

Clara Bahlsen . Göksu Baysal . Mike Bourscheid . Julian Charrière und Julius von Bismarck . Dana Engfer . Judith Dorothea Gerke . Andreas Greiner . Elizabeth Hepworth . Fee Hollmig . Yuni Kim . Cyrill Lachauer . Simon Menner . Victoria Tomaschko . Ulrich Urban . Raul Walch . Norbert Wiesneth

Die Ausstellung gibt einen Überblick über die preisgekürten Arbeiten sowie aktuelle Werke der IBB-Preisträger*innen. Begleitend ist eine hochwertige Publikation erschienen mit Porträts der beteiligten IBB-Preisträger*innen, einer Übersicht der in der Ausstellung präsentierten Werke sowie einem Beitrag des renommierten Fotohistorikers Prof. Dr. Hubertus von Amelunxen und informativen Beiträgen der IBB, Karl Hofer Gesellschaft, Kommunalen Galerie Berlin.

Seit 2007 wird der IBB-Preis für Photographie alljährlich von der Investitionsbank Berlin (IBB) in Kooperation mit dem Freundeskreis der UdK Berlin | Karl Hofer Gesellschaft e.V. zur Nachwuchsförderung ausgelobt und verliehen. Stifterin dieses Fotopreises ist die IBB. Mit diesem Preis werden seit nunmehr 15 Jahren herausragende Studierende und Absolventen*innen der Universität der Künste Berlin gefördert. Ständig hat dieser Fotopreis an Renommee gewonnen. Um diese Entwicklung zu dokumentieren und zu würdigen, hat die Karl Hofer Gesellschaft gemeinsam mit der Investitionsbank Berlin und der Kommunalen Galerie Berlin diese Ausstellung organisiert.

Ausstellung: 30. Oktober 2022 bis 29. Januar 2023

Kommunale Galerie
Hohenzollerndamm 176
10713 Berlin

Dienstag bis Freitag 10 bis 17 Uhr
Mittwoch 10 bis 19 Uhr
Samstag, Sonntag 11 bis 17 Uhr

Eintritt frei

Vom 24. Dezember 2022 bis 2. Januar 2023 ist die Galerie geschlossen.
g
e
n