Bevorstehend
28.06.2022 • 18:00

“UdK meets KHG” : „Conditions of Architecture“

Oberes Foyer im Konzertsaal der UdK Berlin, Hardenbergstraße Ecke Fasanenstraße, 10623 Berlin
In Kooperation mit der UdK Berlin ruft die Karl Hofer Gesellschaft eine neue Veranstaltungsreihe ins Leben. „UdK meets KHG“ schafft eine informative Plattform für einen aktuellen Austausch mit erfolgreichen Künstlern*innen, die einst an der UdK Berlin studiert haben, und aktuellen UdK-Professoren*innen mit interessanten Projekten.

Zum Auftakt dieses neuen Formats wird sich nach einem Sekt-Empfang auf Einladung der Karl Hofer Gesellschaft UdK-Präsident und Vorstandsmitglied der Karl Hofer Gesellschaft, Prof. Dr. Norbert Palz, mit Jean Philippe Vassal, Professor im Studiengang Architektur der UdK Berlin und 2021 ausgezeichnet mit dem Pritzker-Preis, der höchsten Auszeichnung für Architektur, zu heutigen Potenzialen und Herausforderungen Berlins aus architektonischer, gesellschaftlicher und institutioneller Sicht austauschen *.
Ausklang bei einem Come-together mit kleiner Bewirtung (Selbstzahler).

Seien Sie bei diesem informativen Abend dabei und diskutieren Sie mit!

Wir bitten um Anmeldung bis spätestens 24. Juni 2022 bei der Geschäftsstelle.

* in englischer Sprache
V
22.07.2022 – 24.07.2022

Die Ausstellung für Entdecker*innen beim UdK-Rundgang 2022

Charlotte-Salomon-Saal (ehemals Alte Bibliothek, Raum 101) der Universität der Künste Berlin, Hardenbergstraße 33, 10623 Berlin
An drei Tagen präsentiert die Karl Hofer Gesellschaft neben einer Auswahl an Jahresgaben insbesondere zahlreiche "Neue Kunst" von Studierenden der UdK sowie aktuellen und ehemaligen Stipendiaten der Karl Hofer Gesellschaft zu moderaten Preisen. Zur Ausstellung wird die Katalogpublikation “KunstKaufen 2022” in digitaler und gedruckter Form erschienen.

Entdecken Sie viel neue Kunst!

Freitag, 22. Juli 2022, 11-20 Uhr *
Samstag, 23. Juli 2022, 11-20 Uhr
Sonntag, 24. Juli 2022, 10-19 Uhr

* Der Besuch der Ausstellung ist zu diesem Termin nur für Freundeskreismitglieder und nur nach rechtzeitiger Voranmeldung möglich, da hier die UdK-Rundgang-Preview für ein ausgesuchtes Publikum stattfindet.

Am Tag der Preview findet für die Freundeskreismitglieder ein exklusiver Empfang durch Prof. Dr. Norbert Palz, Präsident der UdK Berlin und KHG-Vorstandsmitglied, mit gemeinsamem Rundgang durch die offenen Ateliers am Standort Hardenbergstraße statt.
Treffpunkt: Freitag, 22. Juli 2022, 14:00 Uhr, Charlotte-Salomon-Saal, Raum 101 (u. A. w. g.)

Die neuen Jahresgaben 2022 der Karl Hofer Gesellschaft werden am zweiten Ausstellungstag exklusiv präsentiert. Zur Präsentation mit Sekt-Empfang werden die Künstler persönlich anwesend sein.
Treffpunkt: Samstag, 23. Juli 2022, 18 Uhr, Charlotte-Salomon-Saal, Raum 101 (u. A. w. g.)
e
r
11.10.2022 • 19:00

Verleihung 16. IBB-Preis für Photographie

Investionsbank Berlin (IBB), Bundesallee 210 in 10719 Berlin
Die Investitionsbank Berlin (IBB) verleiht in Kooperation mit dem Freundeskreis der UdK Berlin | Karl Hofer Gesellschaft e. V. den 16. IBB-Preis für Photographie, dotiert mit 5.000 €.

Die Jurymitglieder sind Dr. Ludger Derenthal (Leiter der Sammlung Fotografie im Fotomuseum Berlin), Yoram Roth (Unternehmer, Inhaber Clärchens Ballhaus, Mitbegründer Schwedisches Fotografiemuseum “Fotografiska”, Eröffnung Ende 2022 im ehemaligen Tacheles, Berlin) und Laura Schawelka (Fotokünstlerin).

Gebunden an die Preisvergabe stellt die Bank weitere 3.000 € für eine Katalogpublikation zur Verfügung. Fakultativ kann für qualitativ gleichwertige Arbeiten ein Anerkennungspreis vergeben werden. Die Preisvergabe beinhaltet darüber hinaus eine mehrwöchige Ausstellungausrichtung. Die Preisverleihung mit Vernissage der Preisträgerausstellung findet in der IBB, Bundesallee, statt.

Der Wettbewerb richtet sich an Studenten*innen sowie Absolventen*innen der UdK, die ihr Studium in den letzten fünf Jahren abgeschlossen haben und in der Regel jünger als 35 Jahre alt sind. Das Juryverfahren ist zweistufig: In einem ersten Schritt werden Professoren*innen der Universität der Künste (Fakultäten Bildende Kunst & Gestaltung) aufgefordert, jeweils drei geeignete Kandidaten*innen für die Preisvergabe vorzuschlagen. Eine unabhängige Jury entscheidet dann über die Preisvergabe.
a
n
11.11.2022 • 19:00

Verleihung der Karl Hofer Stipendien 2022

Universität der Künster Berlin, Hardenbergstraße 33, 10623 Berlin
34.000 Euro für Absolventen*innen der UdK

Am Freitag, 11. November 2022, wird der Freundeskreis der UdK Berlin | Karl Hofer Gesellschaft fünf Stipendien, gesamt dotiert mit 34.000 Euro, an diesjährige Absolventinnen und Absolventen der Bildenden Kunst vergeben:

einmal 8.000 Euro
(+2.000 Euro für eine Ausstellung)

viermal 6.000 Euro

Jurymitglieder 2022: Anna Gritz (Direktorin Haus am Waldsee), Diandra Donecker (Geschäftsführerin Villa Grisebach), Prof. Dr. Jörg Heiser (Dekan Fakultät Bildende Kunst der UdK Berlin)
s
t
a
Vergangen
23.06.2022 • 19:00

Sommerfest der Karl Hofer Gesellschaft

Villa der Weberbank, Landecker Straße 2 in 14199 Berlin-Schmargendorf
Auf Einladung der Weberbank Actiengesellschaft wird die Karl Hofer Gesellschaft ihr Sommerfest 2022 in der Villa der Repräsentanz der Weberbank Actiengesellschaft in Berlin-Schmargendorf ausrichten.

Klaus Siegers, Vorsitzender des Vorstandes der Weberbank, sowie Christian Bracht, Vorsitzender der Karl Hofer Gesellschaft, werden persönlich zu diesem ganz besonderen Mitgliederabend begrüßen. Jazz by "Asger Nissen Trio" (Studierende des JIB-Jazz-Institut der UdK Berlin). Geselliges Beisammensein mit Bewirtung.

(u. A. w. g.)
l
02.06.2022 • 18:00

Exklusivbesuch der Sonderausstellung in der Neuen Nationalgalerie: Barbara Kruger – Bitte lachen / Please cry

Neue Nationalgalerie, Potsdamer Straße 50 in 10785 Berlin
Die Freundeskreismitglieder wurden persönlich begrüßt vom langjährigen Kurator der Neuen Nationalgalerie, Dr. Dieter Scholz, und erlebten anschließend einen gemeinsamen Rundgang durch die Sonderausstellung mit Vorstandsmitglied und Kunsthistoriker Prof. Dr. Karlheinz Lüdeking. Ein viel beachteter Besuch in der wiedereröffneten und in neuem Glanz erstrahlenden Neuen Nationalgalerie.
t
u
31.05.2022 • 19:00

Verleihung 8. JIB-Jazz-Preis der Karl Hofer Gesellschaft, gestiftet von Toni und Albrecht Kumm

Georg-Neumann-Saal des Jazz-Institut Berlin (JIB), Einsteinufer 43-53 in 10587 Berlin
Bei der Jurysitzung am 9. Dezember 2021 mit Prof. Paulo Morello (künstlerischer Direktor JIB), Prof. Céline Rudolph (künstlerische Direktorin JIB) und Ulf Drechsel (rbb) in Anwesenheit von Stifterehepaar Toni und Albrecht Kumm und Reinhard Brüggemann (KHG-Mitglied) entschied man einstimmig:

Der JIB-Jazz-Preis 2021 geht an den dänischen Bassisten Thorbjørn Stefansson. Herzlichen Glückwunsch!

Die viel beachtete Preisverleihung fand am 31. Mai 2022 statt. Nach Grußworten von Prof. Dr. Norbert Palz, Präsident der UdK, Prof. Paulo Morello, Stifter Dr. Albrecht Kumm und Christian Bracht, Vorsitzender Karl Hofer Gesellschaft, folgten eine launige Laudatio von Reinhard Brüggemann und die offizielle Preisübergabe an Thorbjørn Stefansson. Anschließend fand das beeindruckende Preisträgerkonzert von Thorbjørn Stefansson (Bass), Julius Gawlik (Saxophon) und Marius Wankel (Schlagzeig) statt, das vom Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) aufgezeichnete wurde und in naher Zukunft ausgestrahlt wird. Nach dem Konzert kamen die rund 70 Teilnehmer*innen beim Come-together gesellig zusammen.
n
20.05.2022 – 19.06.2022

crescendo – Das Musikfestival der UdK Berlin

Mitgliedern der Karl Hofer Gesellschaft stehen Ehrenkarten zur Verfügung zu Veranstaltungen des diesjährigen Musikfestivals der UdK Berlin crescendo mit hochklassig besetzten Kammermusikformationen mit Professor*innen, Studierenden und Gästen der UdK Berlin:

"Volle Bläserklänge mit Werken von Berg, Brahms, Berio und Dvořák mit dem UdK-Bläserensemble Berlin Winds und Freunden"
20. Mai 2022, 19:30 Uhr Auftakt + anschließender Empfang, Konzertsaal der UdK Berlin, Hardenbergstraße/ Ecke Fasanenstraße

"Volltakt in die musikalischen Tiefen des Impressionismus Frankreichs und Belgiens"
21. Mai 2022, 19:30 Uhr Volltakt + anschließender Empfang, Konzertsaal der UdK Berlin, Hardenbergstraße/ Ecke Fasanenstraße

Das Symphonieorchester der UdK Berlin unter der Leitung von Steven Sloane spielt Mahlers 3. Sinfonie
19. Juni 2022, 20:00 Abschlusskonzert, Großen Saal der Berliner Philharmonie, Herbert-von-Karajan-Straße 1

Bei Interesse nehmen Sie bitte mit der Geschäftsstelle der Karl Hofer Gesellschaft Kontakt auf.

Mehr zum Musikfestival unter:

g
e
18.05.2022 • 18:00

Kanya&Kage Art Space lädt zur Preview “Alexandra Baumgartner – quiet when loud”

Eisenbahnstraße 10, 10997 Berlin-Kreuzberg
Die Freundeskreismitglieder waren exklusiv eingeladen, die Ausstellung "quiet when loud" der Künstlerin Alexandra Baumgartner in der Galerie Kanya&Kage exklusiv bei einem Preview-Besuch zu erleben. Jan Kage und André Kanya begrüßten hierzu persönlich, führten durch die Ausstellung ud luden zum gemeinsamen Ausklang bei einem Glas Wein.
Kanya&Kage Art Space präsentiert seit knapp fünf Jahren regelmäßig Einzelausstellungen aufstrebender zeitgenössischer Künstler*innen.

Vielen Dank den Beteiligten.
n
17.05.2022 • 18:00

Mitgliederversammlung der Karl Hofer Gesellschaft

Oberes Foyer des UdK-Konzertsaals, Hardenbergstraße Ecke Fasanenstraße, 10623 Berlin
Die Mitgliederversammlung 2022 des Freundeskreises der UdK Berlin | Karl Hofer Gesellschaft im repräsentativen Foyer des UdK-Konzertsaals brachte viele neue Impulse dank regem Austausch. Nach der Begrüßung durch Vorsitzenden Christian Bracht richtete UdK-Präsident Prof. Dr. Norbert Palz ein Grußwort an die Teilnehmer*innen; er freue sich über die konstruktive Zusammenarbeit und auf die vielen gemeinsam geplanten Aktivitäten. Ausklingen ließ man das Mitgliedertreffen bei einem Glas Wein.
08.04.2022 • 18:00

Seibert Collection

Oranienburger Straße 32 (Vorderhaus), 10117 Berlin (Besuch der Privatsammlung nur auf Einladung möglich)
Prof. Dr. Ulrich Seibert hieß die Karl Hofer Gesellschaft zu einem exklusiven Empfang in seiner farbenfrohen Kunstsammlung in Berlin-Mitte herzlich willkommen. Zahlreiche Mitglieder waren der Einladung gefolgt und erlebten einen gelungen-bunten Abend; vielen Dank allen Beteiligten.
30.03.2022

Verleihung 15. IBB-Preis für Photographie

Investionsbank Berlin (IBB), Bundesallee 210 in 10719 Berlin
„Schöne Aussichten in der Bank“

Bereits zum 15. Mal verleiht die Investitionsbank Berlin (IBB) in Kooperation mit dem Freundeskreis der UdK Berlin | Karl Hofer Gesellschaft e. V. den IBB-Preis für Photographie.

Herzlichen Glückwunsch den beiden Preisträgerinnen Fee Hollmig und Annkathrin Kluss (Anerkennungspreis)!

Die Verleihungszeremonie des bereits in 2021 durch die Jurymitglieder Elke Buhr (Chefredakteurin Monopol-Magazin), Beate Gütschow (Fotokünstlerin) und Dr. Matthias Harder (Direktor Helmut Newton Stiftung Berlin) vergebenen 15. IBB-Preises für Photographie wurde corona-bedingt am 30. März 2022 in kleiner Runde nachgeholt. Dr. Hinrich Holm, IBB-Vorstandsvorsitzender, freute sich, Fee Hollmig persönlich mit diesem Fotopreis auszeichnen zu können. Christian Bracht, KHG-Vorsitzender, überreichte Annkathrin Kluss den Anerkennungspreis. Besondere Würdigung erfuhren beide Preisträgerinnen durch die Laudationen von Prof. Dr. Karlheinz Lüdeking, KHG-Vorstandsmitglied.

Die Preisträgerinnen-Ausstellung 15. IBB-Preis für Photographie war vom 25. November 2021 bis Anfang April 2022 in Räumlichkeiten der IBB zu sehen. Ein digitaler Ausstellungsrundgang mit Juror Dr. Matthias Harder, Direktor Helmut Newton Stiftung Berlin, und Prof. Dr. Karlheinz Lüdeking, Vorstandsmitglied der Karl Hofer Gesellschaft, ist aufgezeichnet worden und steht zur Verfügung. Mehr dazu:
25.03.2022 • 15:00

Ausstellungsrundgang mit den Preisträgerinnen 15. IBB-Preis für Photographie

Investionsbank Berlin (IBB), Bundesallee 210 in 10719 Berlin
Freundeskreismitglieder und Interessierte waren herzlich eingeladen, die Ausstellung der Preisträgerinnen 15. IBB-Preis für Photographie, Fee Hollmig und Annkathrin Kluss (Anerkennungspreis), bei einem exklusiven Rundgang mit den Künstlerinnen zu erleben.

Fee Hollmig (Klasse Josephine Pryde) präsentierte ihre klassisch-analoge Serienarbeiten „7Sky“ und „Garten“ und Annkathrin Kluss (Klasse Hito Steyerl) ihre dystopisch-artifiziellen 3-D-Scans „SONGS UNSUNG“. Beide stellten uns ihre preisgekürten Arbeiten gerne persönlich vor, im Anschluss tauschte man sich rege aus.
15.03.2022 • 17:30

Helmut Newton. Legacy

Helmut Newton Foundation - Museum für Fotografie, Jebensstrasse 2, 10623 Berlin
Exklusive Führung für die Freundeskreismitglieder mit Dr. Matthias Harder, Direktor Helmut Newton Stiftung Berlin

Die Teilnehmer wurden zunächst begrüßt vom Vorsitzenden der Karl Hofer Gesellschaft, Christian Bracht, der sich über das große Interesse an dieser Auftaktveranstaltung 2022 freute. Beim gemeinsamen Ausstellungsrundgang währte Dr. Harder viele neue Einblicke in das Leben und das visuelle Vermächtnis des einst in Berlin geborenen, heute weltweit bekannten Fotografen.

Die Berliner Helmut Newton Stiftung präsentiert bis Mai 2022 die große Retrospektive Helmut Newton. Etwa 300 Werke werden gezeigt, viele davon sind erstmalig zu sehen.
15.01.2022 – 16.01.2022

Konzerte des Felix Mendelssohn Bartholdy Hochschulwettbewerbs 2022

15.01.2022: UdK-Konzertsaal, Hardenbergstraße/Ecke Fasanenstraße in 10623 Berlin // 16.01.2022: Konzerthaus Berlin, Gendarmenmarkt in 10117 Berlin
Sonderangebot: Freikarten für Mitglieder der Karl Hofer Gesellschaft

Finalkonzert im Fach Klavier
Samstag, 15. Januar 2022, 16:00 Uhr, Konzertsaal der Universität der Künste Berlin, Hardenbergstraße/Ecke Fasanenstraße, 10623 Berlin
Programm:
Felix Mendelssohn Bartholdy: Klavierkonzert Nr. 1 g-Moll op. 25 und/oder Klavierkonzert Nr. 2 d-Moll op. 40
Maximal 4 Finalist*innen des Wettbewerbs im Fach Klavier
Konzerthausorchester Berlin
Leitung: Leslie Suganandarajah

Konzert der Preisträger*innen
Sonntag, 16. Januar 2022, 19:00 Uhr, Konzerthaus Berlin, Gendarmenmarkt, 10117 Berlin
Programm:
Felix Mendelssohn Bartholdy: Klavierkonzert Nr. 1 g-Moll op. 25 und/oder Klavierkonzert Nr. 2 d-Moll op. 40;
Felix Mendelssohn Bartholdy: Ouvertüre C-Dur op. 101 („Trompeten-Ouvertüre
Tatjana Komarova „Pas de Two“ (Uraufführung, Auftragswerk des Wettbewerbs für Klavier solo)
Preisträger*innen des Wettbewerbs in den Fächern Klavier und Komposition
Konzerthausorchester Berlin
Leitung: Leslie Suganandarajah