Der Freundeskreis der UdK Berlin | Karl Hofer Gesellschaft existiert seit über 60 Jahren und ist ein gemeinnütziger Verein mit derzeit etwa 350 Mitgliedern. Die Aufgabe des Vereins besteht darin, Studierende und Absolventen der Universität der Künste Berlin möglichst wirkungsvoll zu unterstützen. Zu diesem Zweck werden in diesem Jahr erstmals fünf Karl Hofer Stipendien im Gesamtwert von 34.000 € vergeben. Damit erneuert der Verein sein früheres, heute nicht mehr finanzierbares Atelierprogramm, das in den 8oer und 90er Jahren zahlreichen jungen Kunstschaffenden den Einstieg in die berufliche Existenz erleichtert hat. Viele der damals Geförderten, wie zum Beispiel Susanne Lorenz oder Rainer Fetting, sind heute international anerkannt. Die Mitglieder der Gesellschaft haben Gelegenheit, Künstlerinnen und Künstler persönlich kennen zu lernen, Ateliers zu besuchen, an Proben, Konzertveranstaltungen, Ausstellungseröffnungen und eigens geplanten Veranstaltungen und Aktivitäten teilzunehmen sowie exklusive Jahresgaben zu besonders günstigen Preisen erwerben. Auf diese Weise ermöglicht es die Karl Hofer Gesellschaft, junge Kunst nachhaltig zu fördern und in einen lebendigen Austausch mit ihr einzutreten.

K
22.09.2018 • 16:00

Sommerfest Oberschöneweide

Atelieretage Oberschöneweide, Wilhelminenhofstraße 83-85, Haus 59, 12459 Berlin
Um an die schöne Tradition der einstigen Atelierfeste anzuknüpfen, veranstalten wir am Wochenende vor Beginn der Berlin Art Week ein Sommerfest in unserer Atelieretage in Oberschöneweide und bei gutem Wetter auch vor dem Gebäude im Freien mit kleiner Bewirtung und Musikuntermalung. Aus den dort ansässigen Ateliers werden neuere Arbeiten gezeigt; die vertretenen Künstler sind:
Johannes Bittmann // Sarah Dudley // Nadine Fecht (KHG-Stipendiatin) // Kirsten Heuschen // Betina Ingwersen // Johanna Jäger (KHG-Stipendiatin) // Henning Kappenberg // Albert Markert // Sibylle Meister // Maud Tutsche // Filip Zorzor (KHG-Stipendiat)
Alle Interessierten aus der Berliner Kunstszene sind herzlich willkommen.
Es wird um Anmeldung gebeten an geschaeftsstelle@karl-hofer-gesellschaft.de
a
27.09.2018 – 29.09.2018 • 15:00

Berliner-Bach-Wettbewerb

Joseph-Joachim-Konzertsaal der UdK Berlin, Bundesallee 1-12, 10719 Berlin
Vor einer international besetzten Jury werden zwölf Ensembles auf historischen Instrumenten ihr musikalisches Können präsentieren. Die Freunde der Karl Hofer Gesellschaft sind zum dreitägigen Wettbewerb sowie zum Finalistenkonzert eingeladen.
r
28.09.2018 • 18:00

POSITIONS Berlin Art Fair

Flughafen Tempelhof, Hangar 4
Die Mitglieder erwartet eine exklusive Führung über eine der zentralen Messen der Berlin Art Week mit zahlreichen internationalen Galerien (u. A. w. g.)
l
07.11.2018 • 18:00

Karl Hofer Stipendien | Ausstellung der Bewerber und Verleihung

Querhalle der UdK, Hardenbergstraße 33
Verleihung der Karl Hofer Stipendien 2018

In diesem Jahr vergibt die Karl Hofer Gesellschaft erstmals fünf Stipendien in einem Gesamtumfang von 34.000 € an Studierende, die ihr Studium der Bildenden Kunst an der Berliner UdK im Jahr 2018 abgeschlossen haben. Die Stipendiaten werden aus einer Gruppe von Bewerberinnen und Bewerbern ausgewählt, die ihre Arbeiten in der Halle und der Quergalerie präsentieren.

Die Jury besteht aus den folgenden drei Personen:
Prof. Dr. Isabelle Graw
(Herausgeberin der Zeitschrift Texte zur Kunst)
Prof. Udo Kittelmann
(Direktor der Berliner Nationalgalerie)
Prof. Susanne Lorenz
(Dekanin der Fakultät Bildende Kunst)

Die Ansprache hält Prof. Dr. Karlheinz Lüdeking. Die Jury ist bei der anschließenden Feierstunde zugegen.
H
o
13.11.2018

IBB-Preis für Photographie

Preisverleihung in der Investionsbank Berlin (IBB), Bundesallee 210 in 10719 Berlin
Bei der Jurysitzung am 10. September 2018 haben Dr. Thomas Köhler (Berlinische Galerie, Direktor), Christiane Meixner (Tagesspiegel, Kulturjournalistin) und Sabine Schmidt (PSM Gallery) die Werke von 18 Bewerbern begutachtet und den 12. IBB-Preis für Photographie vergeben:

Preisträgerin 2018 ist Elizabeth Hepworth, der Anerkennungspreis 2018 geht an Thomas Masc. Wir gratulieren herzlich!

Die Verleihung mit Vernissage der Preisträger-Ausstellung mit Werken von Elizabeth Hepworth und Thomas Ecke findet am Dienstagabend, 13. November 2018, im Atrium der Investitionsbank Berlin (IBB) statt.

Freundeskreismitglieder erhalten hierzu in Kürze die Einladung zugesandt. (Teilnahme nur auf Einladung möglich.)
f
22.11.2018

JIB-Jazz-Preisträgerin 2018: Ayse Cansu Tanrikulu

Preisträgerkonzert im Georg-Neumann-Saal des Jazz-Institut Berlin
Mit dem JIB-Jazz-Preis des Freundeskreis der UdK Berlin | Karl Hofer Gesellschaft e.V., gestiftet von Toni und Albrecht Kumm, werden junge Musiker des Jazz-Instituts Berlin (JIB) gefördert. Die diesjährige Preisträgerin des JIB-Jazz-Preises ist Ayse Cansu Tanrikulu. Wir gratulieren herzlich!
Das Preisträgerkonzert findet am Donnerstagabend, 22. November 2018, statt; die Freunde der Karl Hofer Gesellschaft sind hierzu eingeladen.
Der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) wird das Konzert aufzeichnen und übertragen.

Jurymitglieder: Prof. Peter Weniger (JIB) // Prof. Greg Cohen (JIB) // Ulf Drechsel (RBB)
Beisitzer seitens der Karl Hofer Gesellschaft: Stifterehepaar Toni und Albrecht Kumm, Herr Reinhard Brüggemann

Mehr zur JIB-Jazz-Preisträgerin 2018 Ayse Cansu Tanrikulu unter
http://www.aysecansutanrikulu.com/
e
r